01 Regeln

Folgendes ist bei der Ritzeljagd zu beachten:

Alles, was hier im Folgenden nicht verboten wird, ist erlaubt!

  • Der Sieger der Ritzeljagd muss seine Erkenntnisse und seine gesamten Tuning-Maßnahmen im Forum H0slot.de für alle veröffentlichen!
  • Ritzeljagden werden während des Hamburg RWEs gefahren.
  • Alle tjet-artigen Flachanker-Chassis sind zugelassen: Aurora NOS, Johnny Lightning Thunderjet, Autoworld Thunderjet 500. Der Antrieb muß über den Flachanker erfolgen und nicht durch einen anderen Motor.
  • Die Magnete und der Anker müssen in ihren Abmessungen den Serienabmessungen entsprechen.
  • Es dürfen keine zusätzlichen Haftmagneten angebracht werden.
  • Außerhalb des Chassis und der Karosserie dürfen keine Gewichte angebracht werden! Auch nicht unter dem Chassis!
  • Die Gesamtbreite der Modelle darf 33,4 mm nicht überschreiten.
  • Ritzeljagd-Läufe werden mit 15 Volt gefahren.
  • Alle üblichen Regler sind erlaubt (außer spannungserhöhende Regler!).
  • Die Karosserien sollen einen realistischen Touch behalten. D.h.: es muss sie in der Realität nicht geben, sie müssen aber noch in etwa aussehen, wie Straßenfahrzeuge. Karosserien müssen mindestens eine Frontscheibe haben. Lasst eure Ideen fliegen…

Renn-Ablauf

  • Jeder gegen Jeden!
  • Duell: Es werden vier Runden auf der großen JOGO-Null gefahren – drei zum Einfahren, die vierte gilt! Anschließend wird die Spur gewechselt.
  • Wer zuerst die Ziellinie überquert, gewinnt den Lauf.
  • Es gibt keine Einsetzer!
  • Wertung:
    • Wer beide Läufe gewinnt, bekommt 2 Punkte.
    • Gewinnen beide Kontrahenten jeweils einen Lauf, bekommen beide 1 Punkt (Unentschieden).
    • Verliert ein Ritzeljäger beide Läufe, bekommt er keinen Punkt.
    • Wer am Ende die meisten Punkte hat, ist Meisterjäger!